Teneriffa & Gomera

Pflanzenparadiese im Atlantik      09.02. – 16.02.20

 

In der Winterzeit, während es in Deutschland noch kalt und trist ist, erwarten Sie auf den kanarischen Inseln angenehme frühlingshafte Temperaturen. Teneriffa und Gomera bieten zu dieser Jahreszeit eine botanisch vielfältige und interessante Vegetation. Entdecken Sie mit uns endemische Pflanzen, außergewöhnliche Gärten und erleben Sie beeindruckende vulkanische Naturlandschaften.

Die örtliche Reiseleitung und unsere Botanikerin Frau Dr. Steinecke führen Sie in die grandiose Natur und zu herrlichen Gärten, darunter auch in den ältesten, im Jahr 1730 angelegten Garten der Insel. Sie sehen verträumte Dörfer und kulturelle Highlights. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm, 4-Sterne-Komforthotels und einen sonnigen Februar.

 

 

 

Reiseprogramm

 

Tag 1
Empfang am Nachmittag auf dem Flughafen Teneriffa und Transfer zum Hotel. Sie haben genügend Zeit das Hotel und die Umgebung vor dem Abendessen zu erkunden.

Tag 2
Bis zum Beginn des 18. Jh. war Garachico der wichtigste Handelshafen Teneriffas und das Kastell ist heute noch Zeugnis dieser Zeit. Nach einem Bummel durch die verwinkelten Gassen geht die Fahrt zu einem malerischen Bergdorf mit kleiner Palmenoase und weiter durch das Teno-Gebirge. Immer wieder werden Stopps an botanisch interessanten Stellen eingelegt, sodass Sie mit Frau Dr. Steinecke botanisieren können. Sie sehen den Drachenbaum Drago Milenario, umgeben von einem Garten einheimischer Pflanzen. Zum Tagesabschluss erwartet Sie eine Weinprobe.

Tag 3
Entlang der Nordküste fahren Sie nach Santa Cruz. Das berühmte Palmetum beherbergt eine riesige Palmensammlung und einen botanischen Garten. Freuen Sie sich auf einen Rundgang mit interessanter Führung durch einen Park-Experten und Frau Dr. Steinecke. Verbringen Sie die Mittagspause am weißen Sandstrand von San Andrés. Den Tag beschließt ein Spaziergang durch den Lorbeerwald des wilden Anaga-Gebirges in dem Sie die Laurisilva-Vegetation mit Ihrer Botanikerin erkunden.

Tag 4
In der UNESO-geschützten Altstadt von La Laguna beeindrucken die historischen Gebäude und typische kanarische Patios sowie die Markthalle. Über die Bergstraße Cumbre Dorsal gelangen Sie zum höchsten Berg Spaniens im Teide Nationalpark. Hier besuchen Sie einen kleinen Garten mit einheimischer und hochalpiner Teide-Flora. Nachdem Sie die ‘Mondlandschaft‘ des Nationalparks durchfahren haben, unternehmen Sie mit Ihrer Botanikerin einen kleinen Naturspaziergang.

Tag 5
Mittags erreichen Sie mit der Fähre (1 Std.) San Sebastian, die Hauptstadt der Insel La Gomera und erhalten einen ersten Eindruck von der schönen Insel auf der Fahrt zu Ihrem Hotel an der Westküste. Der Nachmittag steht zur Entspannung in der schönen Hotelanlage Jardin Tecina zur Verfügung.

Tag 6
Der erste Ausflug führt zum Nationalpark Garajonay, dessen Laurisilva-Vegetation seit 1986 als Weltnaturerbe unter dem Schutz der UNESCO steht. Die Weiterfahrt über kleine Verbindungsstraßen lädt zu botanischen Stopps in üppiger Vegetation ein. Informationen über die Besonderheiten der endemischen Vegetation Gomeras zeigt Ihnen auf interessante Weise das Besucherzentrum Laguna Grande. Auf der Rückfahrt zum Hotel erfolgt ein weiterer Stopp im Töpferdorf El Cercado.

Tag 7
Heute führt Sie eine Panoramafahrt zu den Dörfern im Norden Gomeras. Fruchtbare Täler, Plantagen und Obstgärten prägen die Landschaft. Bei guter Sicht ist der Teide auf Teneriffa zu erkennen. An einer alten Gofiomühle erkunden Sie einheimische Gärten und probieren die angebotenen Spezialitäten der Insel. Das Naturmonument „Los Roques“ ist der letzte Stopp auf der Rückfahrt ins Hotel.

Tag 8
Spazieren Sie vormittags ein letztes Mal durch den sonnigen Hotelgarten, bevor Sie nach der Fährüberfahrt den Flughafen erreichen und es heißt „Adiós!“

Programmänderungen vorbehalten

 

Ihre Reisebegleitung

örtliche Reiseleitung:                Stefanie Schmid-Laudon
botanische Fachbegleitung:    Dr. Hilke Steinecke

Hotelinformation

Ihre 4-Sterne-Hotels Jardin Tecina auf Teneriffa und Luz del Mar auf Gomera liegen in schönen großzügig angelegten Gärten mit beheizbaren Außenpool. Restaurant, Bar und Wellness-Bereich/Sauna (Hotel Jardin Tecina) stehen zur Verfügung. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/ Dusche/Föhn, Sat.- TV, WLAN + Safe. Balkon oder Terrasse und Kitchenette (Hotel Luz del Mar)

 

Reisepreise pro Person

Frühbucherpreis   bis 20.10.19    € 1.890,00

Reisepreis                 ab 21.10.19

€  1.990,00  im Doppelzimmer (Studio)
€     290,00  Einzelzimmer-Zuschlag
                     (Doppelzimmer zur Alleinnutzung)
€     120,00  Meerblick-Zuschlag
€       80,00  Rail & Fly Ticket

Flüge ab anderen deutschen Flughäfen,
Österreich, Schweiz auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 15

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:
gültiger Personalausweis

Leistungen

  • Flug ab/bis Frankfurt oder München
  • 4 x Ü/Frühstück im Hotel Luz del Mar****
  • 3 x Ü/Frühstück im Hotel Jardin Tecina****
  • 7 x Abendessen in den Hotels
  • 5 Ganztagsausflüge gemäß Reiseprogramm
  • 1 Halbtagsausflug gemäß Programm
  • Spezialitäten und Weinverkostung
  • Fährüberfahrten Teneriffa-Gomera-Teneriffa
  • örtliche deutschsprachige Reiseleiterin
  • botanische Fachbegleitung
  • kleiner Reiseführer pro Buchung
  • ausführliche Reiseinformationen
  • Eintritte und Transfers

Möglichkeiten zur Reiseanmeldung

Sie haben Interesse an dieser Reise? Download der Katalogseite.

Wenn Sie an der Reise teilnehmen möchten, können Sie:

– Ihre Reiseanmeldung zum Ausdrucken anfordern, um sie uns per Post zuzusenden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen