Lago Maggiore & Comer See

2022

Gartenparadiese am Lago Maggiore & Comer See

Ein komfortables 4-Sterne-Hotel in herrlicher Seelage am Lago Maggiore ist Ihr Standort zum Erkunden blühender Gartenparadiese rund um die oberitalienischen Seen. Es erwarten Sie weltberühmte Gärten und Parks, die Sie  per Schiff und Seilbahn besuchen.
Von Ihrem Hotel aus führen Ihre Exkursionen im Golf von Verbania vorwiegend per Privatboot zu den meisterhaft mit Terrassen, Statuen und Brunnen gestalteten Gärten großer Anwesen mit herrschaftlichen Villen. Betrachten Sie vom Schiff aus die Ufer des Sees mit Weinbergen und subtropischer Flora auf der Fahrt zu den Borromäischen Inseln auf denen Sie eine große Gartenkulturgeschichte zweier Adelsfamilien erwartet. Die Isola Bella mit Palazzo Borromeo, Isola Madre mit atemberaubender Vegetation und Isola dei Pescatori sind wahre Museen unter freiem Himmel. Hoch über dem Lago Maggiore erwartet Sie ein großer Botanischer Garten mit alpiner Vegetation und einem fantastischem Panoramablick über die italienischen Seen- und Berglandschaften. Ein Tagesausflug führt an den Comer See, wo Sie vor atemberaubender Kulisse die prachtvolle Villa Carlotta sowie den Park der Villa Melzi besuchen, deren terrassierte Gärten im Stil englischer Vorbilder angelegt wurden.
Freuen Sie sich auf herrlich gestaltete Gärten in traumhafter Seen- und Berglandschaft.


Als beste Reise-/Blütezeit empfehlen wir:       April bis September

 

 

 

Reiseprogramm

 

Tag 1
Nach der Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleitung am Flughafen in Mailand lernen Sie während einer folgenden Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Mailands kennen und machen unter anderem auch einem Fotostopp an den bekannten Zwillingstürmen „Bosco Verticale“ (vertikaler Wald), wie ein Hochhauskomplex in Mailand genannt wird. Es ist der Entwurf von Hochhäusern die mit 3 bis 6 Meter hohen Bäumen auf den Etagen begrünt sind, um das Mikroklima in der Stadt zu verbessern. Nach dem kurzen Kennenlernen der Stadt bringt Sie der Bus zum Lago Maggiore. Am späten Nachmittag erfolgt der Check-in einem Zacchera Hotel**** in direkter Seelage.

Tag 2
Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit einem Privatboot einen ganztägigen Ausflug zu den malerischen Borromäischen Inseln, deren Name sich von der Familie Borromeo, einem alten italienischen Adelsgeschlecht ableitet.
Es entstand über vier Jahrhunderte Bauzeit die Isola Bella aus den einst nur vom Wasser umspülten Felsen. Heute empfängt Sie ein prunkvoller Palast (eine Schatztruhe der Barockkunst) und ein Garten im italienischen Stil mit zehn in Form einer abgesägten Pyramide übereinanderliegenden Terrassen. Sie sind mit Statuen, Springbrunnen, seltenen Sträuchern, exotischen Pflanzen und zartduftenden Blumen bepflanzt.
Die Isola dei Pescatori  (übersetzt Insel der Fischer) ist die einzige Insel auf dem Archipel, auf der Menschen leben und nicht zum Erbe der Borromeo gehört. Auf der Insel befindet sich ein beschauliches Dorf, das vom Fischfang und Tourismus lebt. Hier werden Sie Ihre Mittagspause verbringen.
Am Nachmittag erreicht das Boot die Isola Madre, die größte der Borromäischen Inseln. Ursprünglich war die Insel lediglich ein Obstgarten. Heute nehmen das historische Gebäude-Ensemble des Palazzo Madre und sein einzigartiger Botanischer Garten mit seltenen und exotischen Pflanzensorten die ganze Insel ein. Der im englischen Stil gestaltet botanische Park schenkt schattige Wege zum Spazierengehen und bietet herrliche Aussichtspunkte auf den See. Eine zweihundert Jahre alte Kaschmir-Zypresse und eine Chilenische Honigpalme vervollständigen die bunte Mixtur der Flora. Nicht umsonst begeistert diese Insel Hobbygärtner aus aller Welt.

Tag 3
Von Bavenos Nachbarort Stresa aus erreicht man mit einer Panoramaseilbahn den hoch über dem Lago Maggiore gelegenen Botanischen Garten Alpinia. Genießen Sie von hier aus einen atemberaubenden Blick über den Lago Maggiore, die Borromäischen Inseln und den Ort Stresa. Der Garten trägt nicht umsonst den Namen „Balkon des Lago Maggiore“. Sie steigen bei der Zwischenstation auf 800 m Höhe aus und erreichen nach etwa 300 Meter den botanischen Garten. Der 4 ha große Landschaftsgarten wurde bereits 1934 angelegt und ist dank seiner großen und vielfältigen Auswahl an Pflanzen aus den Alpen, dem Kaukasus, aus China und Japan für Botaniker und Naturfreunde von großem Interesse. Erkunden Sie in Ruhe den alpinen Garten und genießen Sie den großartigen Panoramablick.
Mit der Seilbahn kommen Sie wieder hinunter nach Stresa um hier die Mittagspause zu verbringen. Der Nachmittag steht in der malerischen kleinen Altstadt zur freien Verfügung.  Ein Boot bringt Sie am späten Nachmittag zurück zum Hotel.

Tag 4
Der heutige Tagesausflug führt an den Comer See und beginnt mit dem Besuch der Villa Carlotta. Diese war einst eine Brautgabe an die preußische Prinzessin Charlotte zur Hochzeit mit Georg Kronprinz von Sachsen-Meiningen. Allein der prachtvolle Garten und seine exotische Vegetation sind einen Besuch wert. Im Garten finden sich auch Kamelienhecken, südliche Riesenfarne, verschiedene Tropenpflanzen, seltene alte Nadelgehölze sowie ein Bambusgarten. Gleichzeitig bietet der Garten eine herrliche Aussicht über den Comer See.
Der Garten der Villa Melzi, den Sie anschließend besuchen, wurde nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten mit Terrassen und kleinen Anhöhen gestaltet. Er beherbergt tropische und exotische Pflanzen, wertvolle Skulpturen, darunter die berühmte Gruppe mit Dante und Beatrice. Der maurische Tempel und der japanische Teich verleihen dem Garten exotisches Flair.

Tag 5
Am Vormittag erreichen Sie mit dem Boot die Villa Rusconi-Clerici in Verbania. Nachdem Sie einen Teil der privaten Villa besichtigt haben, erfreuen Sie sich an dem die Villa umgebenen romantischen Garten, der reich an seltenen und wertvollen Pflanzen und außergewöhnlichen Exemplaren von Magnolien, Kletterpflanzen und Kampferbäumen ist. Der ursprüngliche Park wurde im Laufe der Zeit erweitert durch einen Rocaille-Wintergarten sowie eine Orangerie.
Nach einer Mittagspause bringt Sie das Boot zur Villa Taranto. Die auf einem Hügel liegende Gartenanlage umfasst eine Fläche von über 20 Hektar und führt bis zum Ufer des Lago Maggiore hinunter. Die terrassierten Gärten wurden gegen Ende des 19. Jh. mit einem umfassenden Bewässerungssystem und einer riesigen Pflanzensammlung aus aller Welt angelegt. Heute präsentiert sich die Gartenanlage im englischen und italienischen Stil und gilt als einer der schönsten Botanischen Gärten der Welt.

Tag 6
Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck heißt es heute „Ciao Bella Italia“. Nach dem Frühstück und Check-out führt Sie Ihr Weg am Vormittag zum Flughafen nach Mailand für Ihren Rückflug in die Heimat.

Programmänderungen vorbehalten

 

Ihre Reisebegleitung

deutschsprachige Reiseleitung
(auf Wunsch auch mit botanischer Fachbegleitung)

Hotelinformationen

Sie wohnen in einem Zacchera Hotel****  in Baveno in direkter Lage am Seeufer des Lago Maggiore am Borromäischen Golf. Das Hotel verfügt es über einen eigenen Strand, einen Swimmingpool, sowie einen Wellnessbereich. Vom Restaurant mit großer Panoramaterrasse und der offenen Bar genießen Sie einen herrlichen Blick über den See und die Berge.
Die komfortablen Zimmer des Hotels sind geräumig und bis ins letzte Detail geschmackvoll eingerichtet, um einen angenehmen Aufenthalt bei höchstem Komfort zu bieten. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon, Holzböden, TV, kostenloses WLAN, Safe und Minibar.

Fluganreise
Damit Sie Mailand von Ihrem Heimatflughafen möglichst im Direktflug erreichen, sind keine Flüge bei dieser Reise inkludiert. Bei Planung und Buchung einer Fluganreise für Ihre Gruppe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wir gerne behilflich.

Busanreise:
Möchten Sie gerne mit Ihrer Gruppe per Bus anreisen, unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.

 

 

 

Reisepreise pro Person

Reisepreis   auf Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Telefon:    0221-7326802
Email:      Anfragen senden Sie bitte an:
                 info@royaltouristik.de

Mindestteilnehmerzahl: 12

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:
gültiger Personalausweis

Leistungen
  • 5 x Ü/Halbpension einem Zacchera Hotel**** in Seelage
  • 4 Ganztagesausflüge
  • 1 Halbtagsausflug
  • Seilbahnfahrt zum Alpengarten
  • örtliche deutschsprechende Reiseleiterin
  • Insolvenzversicherung
  • ausführliche Reiseinformationen
  • alle Transfers und Eintritte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen